Ossobuco alla Milanese – geschmorte Kalbshaxe
Ein Ossobuco, eine Kalbshaxe, die als Scheiben mit Fleisch und Knochen geschmort wird, ist natürlich ein prädestiniertes Schmorgericht für den Dutch Oven. Das Fleisch und das Gemüse wird im Dutch Oven sachte über 2 – 3 Stunden geschmort und ergibt am Ende ein leckeres aromatisches Geschmackshighlight. Für den Extra-Kick sorgt  eine Gremolata, eine Würzmischung aus Petersilie, Knoblauch und Zitronenabrieb, die dem fertigen Gericht eine besondere Würze und einen geniale Duft verleiht.
Ossobuco alla Milanese – geschmorte Kalbshaxe
Ein Ossobuco, eine Kalbshaxe, die als Scheiben mit Fleisch und Knochen geschmort wird, ist natürlich ein prädestiniertes Schmorgericht für den Dutch Oven. Das Fleisch und das Gemüse wird im Dutch Oven sachte über 2 – 3 Stunden geschmort und ergibt am Ende ein leckeres aromatisches Geschmackshighlight. Für den Extra-Kick sorgt  eine Gremolata, eine Würzmischung aus Petersilie, Knoblauch und Zitronenabrieb, die dem fertigen Gericht eine besondere Würze und einen geniale Duft verleiht.
Portionen Vorbereitung
4Personen 45Minuten
Kochzeit
3Stunden
Portionen Vorbereitung
4Personen 45Minuten
Kochzeit
3Stunden
Zutaten
Für die Gremolata:
Anleitungen
  1. Die Möhren, Staudensellerie, Zwiebel und Knoblauch fein würfeln und mit der Butter im Dutch Oven bei mäßiger Hitze anschmoren. Sobald das Gemüse etwas Farbe angenommen hat, wird der Dutch Oven auf Seite gestellt.
  2. Als nächstes werden die Kalbshaxenscheiben mit einem Küchengarn zusammengebunden, sodass diese eine kompakte runde Form erhalten. Dann wird das Fleisch mit Salz und Pfeffer gewürzt und danach in Mehl gewendet. Das überschüssige Mehl abklopfen. Nun werden die Fleischscheiben in einer Bratpfanne in Olivenöl von beiden Seiten bei mittlerer Hitze hellbraun angebraten. Anschließend wird das Fleisch auf das Gemüse gesetzt.
  3. Das Öl aus der Bratpfanne abgießen. Nun den Weißwein in die Bratpfanne gießen und den Bratensatz in der Pfanne lösen und den Weißwein einkochen bis ca. 5 EL übrig bleiben. In der Zwischenzeit die Tomaten mit kochendem Wasser übergießen, sodass sich die Haut einfach lösen lässt. Die Tomaten vierteln und die Kerne entfernen. Nun wird die Rinderbrühe, Tomatenstücke, Petersilie, Thymian und  Lorbeerblätter zu dem Bratenfond gegeben und kurz aufgekocht. Das Ganze wird nun mit Salz & Pfeffer abgeschmeckt.
  4. Die Sauce wird nun über das Fleisch im Dutch Oven gegeben. Nun wird das Ossobuco mit geschlossenem Deckel bei ca. 170 Grad für ca. 2 – 3 Stunden geschmort. Zwischendurch immer wieder das Fleisch mit der Sauce übergießen. Sollte die Flüssigkeit  zu wenig werden, dann einfach mit etwas Rinderbrühe auffüllen. Das Ossobuco ist fertig, wenn das Kalbsfleisch butterweich ist.
  5. Für den besonderen Kick, wird die Gremolata über das fertige Gericht gestreut. Hierzu wird der Schalenabrieb einer Zitrone, 2 fein gewürfelte Knoblauchzehen und die fein gehackte glatte Petersilie vermengt und über das fertige Gericht gestreut. Bon Appetit!