gefülltes Flanksteak vom Grill
Gefülltes Flanksteak vom Grill
Das Flanksteak ist aktuell eines meiner liebsten Steaks. Das flache Stück Steak ist hat einen herben Rindfleischgeschmack und eine etwas festere Fleischstruktur. Das Flanksteak kann man perfekt als ganzes direkt grillen und dann in dünnen Scheiben aufschneiden. In diesem Rezept, wollen wir das Steak flach aufschneiden und als sogenanntes „Pinwheel“ mit Pesto, Käse und Schinken füllen.Obwohl das Flanksteak für viele noch ein recht unbekanntes Steak ist, gibt es inzwischen einige Möglichkeiten, an ein schönes Flanksteak dran zu kommen. Da wir auch regionales Produkte sehr schätzen, waren und sind wir von der Qualität dieses Flanksteak von unserem regionalen Metzger Fedder mehr als begeistert. Richtig gutes Fleisch gibt es auch vor unserer Haustür!
gefülltes Flanksteak vom Grill
Gefülltes Flanksteak vom Grill
Das Flanksteak ist aktuell eines meiner liebsten Steaks. Das flache Stück Steak ist hat einen herben Rindfleischgeschmack und eine etwas festere Fleischstruktur. Das Flanksteak kann man perfekt als ganzes direkt grillen und dann in dünnen Scheiben aufschneiden. In diesem Rezept, wollen wir das Steak flach aufschneiden und als sogenanntes „Pinwheel“ mit Pesto, Käse und Schinken füllen.Obwohl das Flanksteak für viele noch ein recht unbekanntes Steak ist, gibt es inzwischen einige Möglichkeiten, an ein schönes Flanksteak dran zu kommen. Da wir auch regionales Produkte sehr schätzen, waren und sind wir von der Qualität dieses Flanksteak von unserem regionalen Metzger Fedder mehr als begeistert. Richtig gutes Fleisch gibt es auch vor unserer Haustür!
    Portionen Vorbereitung
    4Personen 30Minuten
    Kochzeit
    30Minuten
    Portionen Vorbereitung
    4Personen 30Minuten
    Kochzeit
    30Minuten
    Anleitungen
    1. Als erstes wird das Flanksteak pariert und das Fett und Sehnen entfernt. Nun das Fleisch etwas in Form bringen und die sehr dünnen Ende abschneiden, sodass ihr ein rechteckiges Stück Fleisch vor Euch liegen habt. Die Enden natürlich nicht wegschmeißen. Diese sind während dem Grillen immer ein leckerer Happen für zwischendurch. Nun wird das Flankensteak im Schmetterlingschnitt aufgeschnitten. Das heißt, dass Fleisch wird seitlich eingeschnitten, sodass man es danach aufklappen kann.  Da das Flanksteak relativ dünn ist, sollte man hier vorsichtig ans Werk gehen. Wir beginnen das Fleisch an der Längsseite aufzuschneiden. Dabei müsst Ihr darauf achten, dass ihr das Fleisch immer mittig aufschneidet, sodass ich keine Löcher in das Fleisch macht. Außerdem solltet Ihr am darauf achten, dass Ihr am Ende das Fleischstück nicht durchschneidet! Wie bereits geschrieben, wollen wir das Fleisch aufklappen! Dadurch wird die belegte Fleischfläche deutlich größer und lässt prima zu einer schönen Rolle formen.
    2. Nun können wir das aufgeklappte Fleisch und gleichmäßig die gesamte Fläche mit etwas Mafia Coffee Rub würzen. Anschließend nehmen wir geben wir mit einem Löffel etwas Pesto auf das Flanksteak. Je nach große des Fleisches, könnt ihr ruhig 2-3 EL Pesto gleichmäßig verteilen. Nun nehmt Ihr Euch eine Käsehobel und reibt von dem Stück Pecorino eine schöne Schicht Käse über das Fleisch. Danach legen wir den Schinken auf das Flanksteak, sodass die gesamte Fläche belegt ist. Dadurch wird sichergestellt, dass sich beim einrollen der Parmaschinken flächendeckend sich in der Rolle befindet.
    3. Nun wird es spannend. Jetzt fangen wir an einer Längsseite des Flanksteak, dass Fleisch einzurollen. Dabei solltet ihr versuchen, am Anfang die Rolle auf der gesamten Länge gleichmäßig einzurollen. Sobald die Rolle fertig ist, solltet Ihr mit etwas Küchengarn die Flanksteak-Rolle zusammen binden. Hier solltet Ihr auf den richtigen Abstand achten, wenn Ihr die Rolle auf Stücke schneiden möchtet. Natürlich könnt Ihr die Flanksteak-Rolle auch im Ganzen grillen.
    4. Wir haben uns in diesem Rezept entschieden, das Flanksteak auf ca. 3-4 cm starke Stücke zu schneiden. Hier solltet Ihr darauf achten, dass die Stücke die gleiche Höhe haben, sodass Sie beim garen möglichst gleichmäßig und zeitgleich die gewünschte Kerntemperatur erreicht.
    5. Nun können wir den Grill auf Temperatur bringen und die Pinwheels für das Grillen vorbereiten. Bevor das Fleisch auf den Grill geht, haben wir von außen noch etwas mit Don Marco´s Mafia Coffee Rub gewürzt. Das Fleisch wird nun scharf auf der Schnittseite von beiden Seiten angegrillt, sodass eine schöne Kruste entsteht. Dabei ist es durchaus möglich, dass der Käse etwas schmilz und zerläuft. Sobald die beiden Seiten scharf angebraten sind, werden die Flanksteak-Rollen im indirekten Bereich des Grill auf die gewünschte Kerntemperatur gezogen.
    6. In diesem Rezept haben wir die Flanksteak-Rolle auf ca. 58 Grad Kerntemperatur gezogen. Das hat ziemlich gut gepasst, sodass das Fleisch im inneren noch leicht medium war. Manchmal ist es etwas schwierig, das die KT im äußeren und inneren der Rolle gleichmäßig gegart ist. Zu dem Flanksteak Pinwheel haben wir ein paar Möhren und etwas Kartoffelgratin als Beilage serviert.