Deftiger Grünkohl aus dem Dutch Oven
Wer kennt Ihn nicht? Der Grünkohl ist das klassische Wintergemüse und wird oftmals mit Speck, Pinkel, Mettenden, Kassler, etc. als klassisches Gericht zubereitet. Der Grünkohl wird ab Oktober geerntet, indem die äußeren Blätter abgeschnitten oder abgebrochen werden. Wichtig ist das die Pflanzen genug Substanz behalten und weiter wachsen können. Der Grünkohl selber ist frosthart und kann den ganzen Winter über geerntet werden. Das besondere am Grünkohl ist, dass er durch die Kälte sogar an Aroma gewinnt. Der Grünkohl ist als Schmorgericht geradezu prädestiniert für den Dutch Oven. Hier eine einfache Anleitung für einen deftigen Grünkohl aus dem Dutch Oven!
Deftiger Grünkohl aus dem Dutch Oven
Wer kennt Ihn nicht? Der Grünkohl ist das klassische Wintergemüse und wird oftmals mit Speck, Pinkel, Mettenden, Kassler, etc. als klassisches Gericht zubereitet. Der Grünkohl wird ab Oktober geerntet, indem die äußeren Blätter abgeschnitten oder abgebrochen werden. Wichtig ist das die Pflanzen genug Substanz behalten und weiter wachsen können. Der Grünkohl selber ist frosthart und kann den ganzen Winter über geerntet werden. Das besondere am Grünkohl ist, dass er durch die Kälte sogar an Aroma gewinnt. Der Grünkohl ist als Schmorgericht geradezu prädestiniert für den Dutch Oven. Hier eine einfache Anleitung für einen deftigen Grünkohl aus dem Dutch Oven!
Portionen Vorbereitung
4Personen 30Minuten
Kochzeit
3Stunden
Portionen Vorbereitung
4Personen 30Minuten
Kochzeit
3Stunden
Anleitungen
  1. Als erstes putzen wir den Grünkohl, das heißt der Strunk aus der Mitte des Blattes wird raus geschnitten und dann werden die Blätter in ca. 2 x 2 cm große Stücke gezupft. Anschließend muss der Grünkohl gründlich gewaschen werden. Mit Hilfe einer Salatschleuder wird der Grünkohl wieder getrocknet.
  2. Nun die Gemüsezwiebel fein Würfeln und den Bauchspeck ebenfalls in kleine Würfel schneiden. Den Dutch Oven erhitzen und die Zwiebeln mit etwas Gänseschmalz glasig anschwitzen. Anschließend den Bauchspeck hinzugeben und ebenfalls etwas anrösten.
  3. Anschließend wird der Grünkohl in den Dutch Oven gegeben und bei gelegentlichem umrühren angeschmort. Danach wird 3/4 der Rinderbrühe hinzugeben und die Mettenden, welche vorher mit einer Fleischgabel eingestochen werden, auf den Grünkohl gelegt. Der Grünkohl sollte nun für ca. 2 Stunden leicht köcheln, bis der Kohl weich geschmort ist.
  4. Nach 2 Stunden wird der Grünkohl mit Senf, Salz & Pfeffer abgeschmeckt, wobei der Grünkohl durch die Rinderbrühe bereits ausreichend gewürzt ist und man eigentlich kaum nachwürzen muss. Wir haben bei diesem Rezept lediglich mit etwas Senf nachgewürzt. Jetzt werden die geschälten Kartoffeln in ca. 1 x 1 cm große Stücke gewürfelt und zu dem Grünkohl gegeben. Der Grünkohl mit den Kartoffeln sollte nun erneut für eine weiter Stunde garen, bis die Kartoffeln weich sind. Nach ca. 30 Minuten wird der Kassler dazu gegeben. Der Kassler sollte nicht wesentlich früher hinzugeben werden, da er ansonsten sehr schnell trocken wird.
  5. Sobald die Kartoffeln weich sind, den Grünkohl bei gegebenenfalls nochmal abschmecken. Normalerweise sollte der Grünkohl aber bereits jetzt richtig lecker sein. Sollte der Grünkohl noch zuviel Flüssigkeit haben kann man 1-2 EL Haferflocken zum Grünkohl geben.